Traditionelle Seiffener Holzkunst mit FSC-Siegel aus Sachsen kaufen

regionale-produkte-sachsenTraditionelle Holzkunst aus dem Erzgebirge kaufen und Sachsen helfen. Mit dem Kauf der FSC-zertifizierten Holzkunsterzeugnisse der Firma Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller in Seiffen unterstützen Sie die Menschen und die regionale Wirtschaft in Sachsen.

Das Erzgebirge liegt im Süden von Sachsen, nahe der tschechischen Grenze zwischen dem Elbsandsteingebirge und dem Vogtland.

Der Fichtelberg ist mit 1.200m der höchste Berg im 150 km langen Erzgebirge.

Im 16. Jahrhundert entwickelte sich das Erzgebirge aufgrund großer Erzfunde zum Zentrum des Bergbaus. Als die Erzvorkommen Ende des 17. Jahrhundert stark nachließen und viele Minen schlossen, machten viele Bergarbeiter ihr Hobby des Schnitzens zum Beruf. In der fast ausschließlich bewaldeten Region gab es wenig Möglichkeiten zur Landwirtschaft, dafür aber umso mehr Holz für die Schnitzkunst. 

Aus den Bergarbeitern wurden Kunsthandwerker, die in filigraner Handarbeit Räuchermännchen, Nussknacker, Miniaturen und Pyramiden schnitzten. Dabei griffen sie hauptsächlich auf Motive aus dem traditionellen Bergbau und der christlichen Religion zurück. Die traditionelle Schnitzkunst im Erzgebirge, auch bekannt als erzgebirgische Volkskunst, hat bis heute Weltruhm erlangt. Die berühmten Holzfiguren, Weihnachtspyramiden, Schwibbögen und Holzspielzeuge werden immer noch von kleinen Manufakturen und Familienbetrieben in liebevoller Handarbeit ausgearbeitet.

Die Region um Seiffen wird als Zentrum der erzgebirgischen Volkskunst bezeichnet, da hier die meisten Kunsthandwerksbetriebe ansässig sind. Dazu gehört auch das Familienunternehmen Kleinkunst aus dem Ergebirge Müller, das 1899 vom Urgroßvater des heutigen Firmenchefs Ringo Müller gegründet wurde. Der Uropa fertigte in den Müllerschen Werkstätten für Seiffen typische Miniaturen in Streichholzschachteln, Spielzeug und Puppenmöbel an. Ringo Müller führt seit 2001 in vierter Generation die Tradition der „Holzkunst mit Herz" weiter. 



 

Zum Sortiment „Original Seiffener Holzkunst" gehören die sich im Kerzenlicht drehenden  Pyramiden aus Naturholz und die Pfeiffe spokenden Räuchermännchen, die man z.B. in Form eines Glücksboten oder Nachtwächter wunderbar verschenken kann. Aber Ringo Müller ruht sich nicht auf der Tradition aus. Er liebt es, die traditionelle Form mit modernen Elementen zu verbinden.

Meisterhaft gelungen ist dies beim komplett innenbeleuchteten Schwibbogen Seiffener Dorf, beim Schwibbogen „Alt Dresden" mit Soundelektronik und vor allen Dingen bei der Spieldose mit Bluetooth-Soundelektronik.

regionale-produkte-erzgebirgeIn der Spieldose können bis zu 15 Musikdateien gespeichert werden, davon auch selbst erstellte Aufnahmen wie persönliche Gedichte, Festansprachen, Glückwünsche oder Lieder, z.B. von den Enkelkindern gesungen. Die Spieluhr ist auch als Wecker nutzbar. Die Motive/ Figuren auf der Spieluhr sind magnetisch befestigt und können je nach Laune, Anlass oder Jahreszeit ausgetauscht werden. Wie die Spieldose mit Bluetooth-Technik genau funktioniert, erfahren Sie in diesem Video. Auf der Firmen-Website steht auch Musik zum Download und die Bluethooth-Software für Handy und PC zur Verfügung.


holzkunst-erzgebirgeEines der aufwendigsten und schönsten Holzstücke im Sortiment der Fa. Müller ist die Miniatur der Frauenkirche Dresden. Sie besteht aus 145 Einzelteilen und wird zunächst in 5 Teilstücken verarbeitet. Ein Spezialpapier lässt das Licht im Inneren der Miniatur noch wärmer erscheinen. Die innen erhellte Frauenkirche ist umrahmt von beleuchteten Straßenlaternen (230V) des Neumarktes, auf dem Figuren in historischen Gewändern flanieren.



Alle gefertigten Holzartikel aus dem Hause „Müller Kleinkunst" sind mit dem Öko- und Soziallabel FSC und PEFC ausgezeichnet. Neben einheimischen Hölzern verwendet das Unternehmen Edelhölzer aus der ganzen Welt. Dabei steht an oberster Stelle, dass das Holz nur aus nachhaltig betriebener Forstwirtschaft stammt. Holzreste werden zur Wärmegewinnung genutzt. Kleinkunst Müller ist Mitglied der Umweltallianz Sachsen, da die Firma über die gesetzlichen Vorschriften hinaus Umweltschutzmaßnahmen in den Bereichen Produktion, Energieeffizienz, regionale Beschaffung und Versand ergriffen hat.

Neben dem Designpreis „Tradition und Form" haben Ringo Müller und seine Mitarbeiter auch den Umweltpreis 2010 der Handwerkskammer Chemnitz erhalten. Die Handwerkskammer hat die Entscheidung so begründet: „Es ist nachweisbar, wo der eingesetzte Rohstoff Holz seinen Ursprung hat und das alle in der Lieferkette involvierten Unternehmen nach den strengen Richtlinien arbeiten. Der Verbraucher hat dadurch die Gewähr, sozial und ökologisch einwandfreie Artikel zu erwerben und (selbst) einen aktiven Beitrag geleistet zu haben." Quelle: HWK Chemnitz

Original Seiffener Holzkunst von Kleinkunst Müller online kaufen



 


Zurück


Social Media

newstest
newstest